Herzlich willkommen auf der Webseite der ERFOLGREICHEN Blaskapelle aus dem Ägerital


Spatzen-NEWS


Radiowettbewerb!

 

Liebe Freunde der Dorfspatzen,

 

Am 26.10.2019 dürfen wir am Radiowettbewerb der SRF Musikwelle mitspielen. Die Blaskapelle mit den meisten Zuhörerstimmen erhält den Titel "Die beliebteste Blaskapelle der Schweiz". Für Ihre Unterstützung beim Telefonvoting bedanken wir uns sehr herzlich und freuen uns auch, Sie vor Ort in Neukirch-Egnach begürssen zu dürfen.


SRF-Aufnahmen in Zug

 

Liebe Freunde der Dorfspatzen,

 

Wir melden uns zurück aus den Sommerferien! Am 14.08.2019 durften wir bereits mit dem SRF Aufnahmen durchführen. Diese werden im Rahmen der Potzmusig-Sendung vom 24.08.2019 ausgestrahlt. Wir freuen uns darauf! Mehr Impressionen finden Sie unter folgendem Link.


 

Jahreskonzert 27. April 2019 - Dorfspatzen in der Zirkus-Manege

 

Liebe Freunde der Dorfspatzen,

 

Mit dem Konzertmarsch „Euphoria“ eröffneten die Oberägerer Dorfspatzen unter der Leitung von Markus Steimen den Konzertabend und begeisterten die Zuhörer von Beginn weg. Nach einem traditionellen und ruhigen Konzertwalzer brachte der Sänger Silvio Flory mit einer Dorfspatzen-Version des Titels „Nah Neh Nah“ (bekannt von Vaya Con Dios) so richtig Schwung in die Bude. Die böhmische Konzertpolka „Musikantenstolz“ brachte die Dorfspatzen zurück auf die Strasse der traditionellen Blaskapellenliteratur.

 

Solisten-Parade – Kaum eine Blaskapelle in der Schweiz präsentiert derart verschiedene Musikstilrichtungen und fordert jedes Register aufs Letzte. Bereits im ersten Konzertteil überzeugten die Klarinettisten Heidi Durrer und Pius Bucher mit „Yakety Clarinets“ die Zuhörer. Auch Stefan Grüninger und Philipp Althaus konnten ihre grosse Virtuosität mit der „Trompeten-Polka“ eindrücklich unter Beweis stellen. Obwohl der Moderator und Sänger Silvio Flory noch weit von der „Midlife Crisis“ entfernt ist, gelang ihm eine sehr authentische Version des Rainhard Fendrich-Hits, wofür er vom Publikum grossen Applaus erntete.

 

„hereinSPATZiert“ – Nach der Pause eröffnete das Zirkusorchester mit „Einzug der Gladiatoren“ die grandiose Vorstellung. Die erste Ton-akrobatische Nummer lieferte Matthias Schneebeli auf seiner Posaune ab, bevor das Trompeten-Register das schöne Nummerngirl „Natalia“ anhimmelte. Die Raubtier-Nummer fiel aus logistischen Gründen leider aus, wurde aber durch Zauber- und Präzisions-Nummern mehr als kompensiert. „Zirkus Renz“ auf der Blockflöte sowie „Circus Day“ in schwindelerregendem Tempo sind weitere Highlights aus dem Zirkusprogramm, bei welchem auch die Lachmuskeln strapaziert wurden. Trotz später Stunde hatte das Publikum noch nicht genug und forderte weitere Zugaben – Begeisterung pur!

 

Weiter Impressionen des Jahreskonzerts finden Sie unter diesem Link.

 

Ihre Dorfspatzen Oberägeri



 Drucksponsor:

 

Anderhub Druck-Service

Rotkreuz