Kurzportrait der Dorfspatzen Oberägeri


Die Dorfspatzen Oberägeri wurden 1971 gegründet und feierten im April 2011 das 40‐jährige
Bestehen mit der Einweihung einer neuen Uniform und der Taufe der Jubiläums‐CD „40 Jahre
Dorfspatzen Oberägeri“.
Als erster Dirigent konnte 1973 der legendäre Jakob Farner verpflichtet werden. Er prägte die
Blaskapelle während 15 Jahren und wurde 1988 durch Ivo Huonder abgelöst. Diesen beiden
Persönlichkeiten ist es zu verdanken, dass die Dorfspatzen im In‐ und Ausland einen sehr hohen
Bekanntheitsgrad erlangt haben und bei zahlreichen Fernseh‐ und Radiosendungen mitwirken
konnten. Von 2003 bis April 2011 war Marco Müller der musikalische Leiter und seit Mai 2011 ist der Trompeter und Dirigent Markus Steimen Leiter der 19‐köpfigen Formation. Bei den sieben letzten Schweizerischen Blaskapellentreffen erreichten die Dorfspatzen Oberägeri immer eine Rangierungunter den besten drei Blaskapellen der Schweiz. Im September 2016 wurde die Formation aus dem Ägerital sogar Schweizer Meister in der Oberstufe. Verschiedene Tonträger zeigen das vielfältige Repertoire der Dorfspatzen auf, das von traditioneller böhmisch‐ und mährischer Blasmusik über Schlagermelodien bis hin zu aktuellen Popsongs reicht. Im April 2016 wurde der jüngste Tonträger der Dorfspatzen mit dem Namen «Nimm dir chli Zyt» aus der Taufe gehoben.


Referenzliste der Dorfspatzen Oberägeri

 

Radio- und TV-Auftritte (Radio DRS 1 und Musikwelle / Radio Eviva, Fernsehen SF 1

 Hafenkonzerte "Gruss vom Bodensee"

1978, 1980, 1981, 1983, 1984, 1985, 1991, 1997, 2005, 2006, 2009, 2012, 2014

 

Diverse Radio- und TV-Auftritte

Iistige bitte, Fyrabig, Gala für Stadt und Land, Bodeständigi Choscht, Direkt us .., Silvestersendung, Öisi Musig, Bodensee-Hafenkonzerte, Musikanten-Hitparade, Musigplausch, Hopp de Bäse, Zoogä-n-am Boogä, Fensterplatz, Schwiizermusik

 

Folklore-Kreuzfahrten

1981 Mittelmeer

1987 Mittelmeer

1991 Karibik

1995 Karibik

2004 Mittelmeer (30. Folklorekreuzfahrt)

 

Konzerttournee

1998 Japan: Mitwirkung am internationalen Folklore-Festival in Utashinai (Hokkaido) und weitere  Konzerte mit japanischen Folklore-Ensembles

 

 Wettbewerbe

Grand Prix des volkstümlichen Schlagers

1986 Internationales Finale in Wien

1987 Internationales Finale in Dortmund

1988/89/97 unter den 15 Schweizer Finalisten

 

Schweizerisches Blaskapellentreffen

Wettbewerbsteilnahme jeweils mit Prädikat "vorzüglich" bewertet: 1976, 1980, 1982, 1984, 1986,1988, 1990, 1992, 1994, 1996, 1998, 2000, 2002

1. Rang in der Kategorie "vollständige Besetzung": 2004

2. Rang in der Kategorie „vollständige Besetzung“: 2006

3. Rang in der Kategorie „vollständige Besetzung“: 2008

2. Rang in der Kategorie „vollständige Besetzung“: 2010

2. Rang in der Kategorie „Oberstufe“: 2012

3. Rang in der Kategorie „Oberstufe“: 2014

1. Rang in der Kategorie „Oberstufe“: 2016

 

Qualifikation Radiowettbewerb „Beliebteste Blaskapelle des Jahres“

1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017

1. Rang im Show-Wettbewerb mit Publikumsjury: 1996, 1998, 2000

2. Rang im Show-Wettbewerb mit Publikumsjury: 2002, 2004

 

  Wettbewerb "Blaskapelle des Jahres" von ISB und Radio DRS

1994 1. Rang, Bern/BE / 1996 4. Rang, Luzern/LU / 1998 1. Rang, Luzern/LU / 2000 6. Rang, Ettiswil/LU / 2002 3. Rang, Ettiswil/LU / 2004 3. Rang, Stein/AG / 2006 6. Rang, Wauwil/LU

 

Wettbewerb "beliebteste Blaskapelle des Jahres" von ISB und Radio SRF Musikwelle

2009 Hergiswil/NW

2011 Oensingen/SO

2013 Bischofszell/TG

2015 Solothurn/SO

2017 Lyss/BE

 

Internationale Wettbewerbe

1983    Internationaler Blasmusikwettstreit in Lörrach, 2. Rang

1992    Internationales Musikfestival in Beringe/NL

2000    Internationaler Wettbewerb um "das goldene Flügelhorn" in Hodonin/Tschechien

7. Rang und damit ein Platz innerhalb der goldenen Zone

1. Rang bei Publikumswertung mit Spezialpreis der Stadt Hodonin CZ

2005    Europäische Meisterschaften der Böhmisch-Mährischen Blasmusik in Sonthofen/Allgäu

6. Rang in der Oberstufe

2007    Internationaler Show-Wettbewerb für Blasmusikkapellen Bendern-Gamprin/ FL

2. Rang


Download
Kurzportrait Dorfspatzen Oberägeri
Das Kurzportrait der Dorfspatzen Oberägeri zum downloaden.
Kurzportrait-Dorfspatzen-28-08-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.3 KB

Download
Referenzliste der Dorfspatzen Oberägeri
Die Referenzliste der Dorfspatzen Oberägei
Referenzliste_Dorfspatzen_Oberägeri_20-1
Adobe Acrobat Dokument 199.4 KB

Download
Logo der Dorfspatzen Oberägeri im EPS-Format
Das Logo der Dorfspatzen Oberägeri im EPS-Format
Dorfspatzen_Oberaegeri_slogan.eps
exe File 715.8 KB

Download
Das Logo der Dorfspatzen Oberägeri im jpg-Format
Das Logo der Dorfspatzen Oberägeri im jpg-Format
Dorfspatzen_Oberaegeri_slogan.jpg
JPG Bild 122.8 KB

Download
Dorfspatzen Bild
Bild in druckfähiger Auflösung, (Druckvorlage)
Dorfspatzen_Gruppe_frei.jpg
JPG Bild 4.7 MB